NEWS

02/08/2012

Saueressig investiert in weitere Hell K500 Gravuranlage

Die Saueressig GmbH + Co. KG hat an Ihrem Stammsitz in Vreden mit einem Investitionsvolumen von über 400.000 Euro einen weiteren Hell K500 Helio-Klischographen installiert. Wie das Unternehmen meldet, wurde der K500 innerhalb kürzester Zeit in die bestehende vollautomatisierte Inline-Fertigungslinie integriert.

"Uns war bei der Entscheidung für eine Investition in einen zusätzlichen K500 wichtig, dass wir ein hochproduktives Systeme bekommen, dass die internen und von Kunden gestellten Qualitätsansprüche übertrifft", so Frank Hüning, Head of Operations bei Saueressig.

Der K500 der Firma Hell ist die derzeit modernste am Markt erhältliche elektronmechanische Gravurmaschine. Zylindereinbau, Justierung, Qualitätskontrolle der Gravur und Zylinderausbau erfolgen vollautomatisch. Zusätzliche Features wie beispielsweise das CellEye Einschneideverfahren für äußerst präzise, wiederholbare Gravurergebnisse waren Voraussetzung für diese Investition. "Diese Investition stellt eine konsequente Weiterführung des Technologieanspruchs der Saueressig Gruppe dar", so Frank Hüning weiter. "Unser Anspruch ist und bleibt es, die modernste und produktivste Fertigung von Tiefdruck- und Prägeformen anbieten zu können.